Suche
ARBONIA

Arbeiten bei der Arbonia

Arbeitsklima

Ein positives Arbeitsklima zu fördern und zu unterstützen ist uns wichtig. Dabei beziehen wir neben dem Lebensbereich Arbeitswelt auch andere Lebensbereiche der Mitarbeitenden ein. Die Vereinbarkeit der Lebensbereiche steht dabei im Fokus unseres Handelns. Dies gilt im Besonderen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir begleiten und stützen unsere Mitarbeitenden in Lebensabschnitten, in denen Lebensbereiche ganz besondere Bedeutung erlangen, die mit der Ausübung des Berufs nicht unmittelbar verknüpft sind. Dafür bieten wir unseren Mitarbeitenden umfangreiche individuelle Lösungshilfen an. Zum Beispiel ermöglichen wir Mütter nach dem Mutterschutz eine Rückkehr in das Arbeitsleben, um auf der einen Seite den Anschluss nicht zu verpassen zum Anderen, um wertvolles Know-How im Unternehmen zu erhalten und zu festigen. Auch Leitungsfunktionen für Mütter werden unterstützt und ausgebaut. 

 

Fringe Benefits

In allen Gesellschaften innerhalb der Schweiz haben wir die Anstellbedingungen weitgehend harmonisiert. Hierzu gehört eine Ferienstaffelung von mindestens 25 Tagen, welche je nach Alter bis auf 30 Tage erhöht werden.
Unsere Mitarbeitenden profitieren von flexiblen Arbeitszeiten, gratis Parkplätzen und kostenlosem Trinkwasser sowie diversen Vergünstigungen (Sportstudios, Bewegungskurse, Autozubehör, Hotelvergünstigungen) und vieles mehr für alle Schweizer Gesellschaften.

Versicherungen

Die Sozialversicherungen sind ein wichtiger Pfeiler unseres Unternehmens. Sie unterstützen die Leistungsfähigkeit des Mitarbeitenden und stärken die Voraussetzungen für eine erhaltende  Erwerbstätigkeit. In der Schweiz führt die Arbonia AG mit überdurchschnittlichen Sozialleistungen als attraktiver Arbeitgeber. Unsere Mitarbeitenden profitieren von einem abgestuften Ferienanspruch, welcher sich bis auf 6.5 Wochen ausdehnen kann. Sowohl bei Unfall- wie auch Nichtberufsunfall sind unsere Mitarbeitenden durch eine private Versicherung weltweit abgedeckt. In der beruflichen Vorsorge trägt der Arbeitgeber einen höheren Anteil an den Sparbeiträgen. Mitarbeitende ab dem Alter 35 haben die Möglichkeit, freiwillig zusätzlich zu den festgesetzten Prämien mehr in das Altersguthaben einzuzahlen, um das Alterskapital zu erhöhen. Dadurch profitieren die Mitarbeitenden im Alter von einer höheren Rente bzw. Kapitalauszahlung. Die Arbonia Vorsorge bietet bei Pensionierung individuelle Lösungen wie Teilpensionierungen oder AHV-Überbrückungsrenten an. 

Karrieremöglichkeiten

Die Förderung der Entwicklung unserer Mitarbeitenden ist einer der Kernbausteine unseres Unternehmens. Geeignete Nachwuchskräfte aus den eigenen Reihen in weiterführende Positionen zu entwickeln, sichert nachhaltig das betriebsspezifische Wissen. Die Chancen für unsere Mitarbeitenden sind vielfältig. Neben einem klassischen Entwicklungspfad, hin zur Übernahme von Führungsverantwortung wurden fach- und methodenspezifische Entwicklungspfade etabliert, die dem Mitarbeitenden gute Karrieremöglichkeiten bieten und dem Unternehmensverbund weitere Chancen eröffnen, den Erfolg zu sichern und weiter auszubauen. Heute stehen den Mitarbeitenden neben der klassischen Führungslaufbahn auch Laufbahnen innerhalb der Projektmanagementorganisation oder innerhalb der Organisation fachlicher Kompetenz offen.

Personalentwicklung

Die Arbonia Gruppe fördert die Mitarbeitenden dabei, ihre Kompetenzen weiterzuentwickeln. Aus diesem Grund hat die Arbonia Gruppe einen einheitlichen Performanceprozess für alle Mitarbeitenden aus sämtlichen Gesellschaften entwickelt, welcher im Dialog mit dem Vorgesetzten in einem 2-stündigen Gespräch erarbeitet wird. Besonderes Augenmerk legen wir bei diesem Prozess auf die Mitarbeiterentwicklung und auf die psychosozialen Risiken, um Präventionsmassnahmen einleiten zu können. Zum Schutz unseres mittleren und unteren Kaders haben wir in diesem Jahr die vereinfachte Zeiterfassung eingeführt.

Aus- und Weiterbildung

Alle Mitarbeitenden der Arbonia Gruppe profitieren von Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, welche sie individuell mit ihrem Vorgesetzten vereinbaren. Zur langfristigen und nachhaltigen Festigung des Führungsverständnisses wurde auch im Jahr 2016 ein zum FEP I (Führungsentwicklungsprogramm) fortführendes FEP II konzipiert. Durch den vertieften Lehrgang werden gezielt Teamperformances, den Umgang in einer Transformationsphase sowie die Sensibilität auf die emotionale Intelligenz gefördert. 

Berufsausbildung

In den Schweizer Gesellschaften Arbonia Services AG, EgoKiefer AG und RWD Schlatter AG bilden wir Lernende in folgenden Berufen aus: Kauffrau/Kaufmann E/B/M Profil, Informatiker/in, Logistiker/in, Metallbauer/in, Metallbaukonstrukteur/in und Schreinerpraktiker/in. Wir begleiten unsere Lernende sehr intensiv und individuell während der gesamten Ausbildung. Nach erfolgreichem Abschluss bieten wir bei Möglichkeit eine Weiterbeschäftig an.

Zusammenhalt

Zum Thema Mitarbeiterzufriedenheit werden in der Arbonia Gruppe verschiedene Events durchgeführt. Hierzu gehört der jährliche Skitag auf der Lenzerheide, die Teilnahme am Firmenlauf in St. Gallen sowie dezentral in den einzelnen Gesellschaften durchgeführte Weihnachtsfeiern.

Human Resources

Unser weltweit agierender HR begleitet während des gesamten Employer-Life-Cycle: