Medienmitteilungen

12.01.2023 Arbonia mit herausforderndem zweiten Halbjahr 2022

Arbonia mit herausforderndem zweiten Halbjahr 2022

Arbon, 12. Januar 2023 – Das Geschäftsjahr 2022 war durch gestiegene Material- und Logistikkosten, Materialknappheit, stark ansteigende Energiekosten, gestiegene Zinsen sowie eine starke Aufwertung des Schweizer Frankens herausfordernd. Diese Situation hat sich auch im zweiten Halbjahr 2022 in Summe nicht entspannt, so stiegen bspw. die Energiekosten nochmals weiter an. 

Erschwerend kam zum vierten Quartal 2022 ein rasanter Lagerabbau (Destocking) bei allen wesentlichen Kunden hinzu. Dieser massive und nicht zu erwartende Volumenrückgang, vor allem bei Heizkörpern und Duschabtrennungen sowie tlw. bei Türen, führte dazu, dass entgegen des in der Baubranche üblichen starken zweiten Halbjahres aufgrund dieser fehlenden Volumen die Marge negativ belastet wurde. Positiv, mit hohem zweistelligem Volumenwachstum, entwickelten sich hingegen die in den vergangenen Jahren strategisch aufgebauten Wachstumsgeschäfte (Wärmepumpe, Lüftungsgeräte, Fussbodenheizung, Energiespeicher).

Trotz eines erreichten organischen Umsatzwachstums von leicht über 5% bei einem Umsatz von rund CHF 1.2 Mrd. wird die EBITDA-Marge ohne Sondereffekte bei rund 9.5% zu liegen kommen*.

Kontakt
Fabienne Zürcher
Head Corporate Communications & Investor Relations
T +41 71 447 45 54

fabienne.zuercher@arbonia.com

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. 

Kontakt aufnehmen

Medien

Fabienne Zürcher

Head of Corporate Communications & Investor Relations

Amriswilerstrasse 50

9320 Arbon

Schweiz

+41 71 447 45 54

+41 79 451 01 38

fabienne.zuercher@arbonia.com