Suche
ARBONIA

Neuer Kollektivarbeitsvertrag für AFG-Mitarbeitende

Feste Verankerung der Sozialpartnerschaft – Fortschrittliche Ferienregelungen für AFG-Mitarbeitende an den Standorten Arbon und Steinach

A r b o n, 09. November 2012 - Die AFG Arbonia-Forster-Holding AG hat mit den Gewerkschaften einen neuen Kollektivarbeitsvertrag abgeschlossen. Dieser gilt für die Mehrheit aller Mitarbeitenden an den Standorten Arbon und Steinach. Der Vertrag tritt rückwirkend per 1. Juli 2012 in Kraft.

Die AFG als technologisch führender Bauausrüstungskonzern hat sich mit den Gewerkschaften Syna, Schweizer Kader Organisation, KV Schweiz und Unia auf einen neuen Kollektivarbeitsvertrag für die Mehrheit der Mitarbeitenden an den Standorten Arbon und Steinach geeinigt. Der Kollektivarbeitsvertrag gilt nicht nur für die Mitarbeitenden im Kerngeschäft Bauausrüstung, sondern auch für die Technologieunternehmen. Dem Vertrag unterstehen damit alle Mitarbeitenden der AFG Management AG, Arbonia AG, Heizkörper Prolux AG, Forster Kühltechnik AG, Forster Rohr- und Profiltechnik AG und Hartchrom AG. Der Vertrag tritt rückwirkend auf den 1. Juli in Kraft; für das Technologieunternehmen Hartchrom AG erfolgt das Inkrafttreten mit einer separaten Übergangsregelung per 1. Januar 2013.

Der Kollektivarbeitsvertrag legt die Mindestlöhne fest und regelt die Förderung der beruflichen Weiterbildung. Neu gewährt die AFG einen Vaterschaftsurlaub von fünf Tagen. Für alle Mitarbeitenden gilt ein Mindesturlaub von fünf Wochen, ab dem 50. Altersjahr von sechs Wochen.

Die AFG richtet sich strategisch als Bauausrüster aus und fokussiert auf die Megatrends Energieeffizienz, Sicherheit und Gesundheit. Mit dem nun abgeschlossenen Kollektivarbeitsvertrag signalisiert die AFG ihre Verantwortung für die zugehörenden Unternehmen. Gleichzeitig verschafft er der AFG die notwendige Flexibilität für die Transformation und garantiert den Mitarbeitenden eine verlässliche Partnerschaft.

Kontakt
Daniel Frutig
CEO
daniel.frutig@afg.ch 

Stefan Kern
Head Corporate Communications
stefan.kern@afg.ch 

Medienmitteilung (pdf) 
Weitere Medienmitteilungen