Suche
ARBONIA

Solar Decathlon 2014

Solar Decathlon ist ein anspruchsvoller universitärer Wettbewerb im Bereich des nachhaltigen Bauens. Er wird jedes Jahr in Europa und Amerika ausgetragen. Das Ziel des Wettbewerbs ist es, Energieeffizienz und Komfort in Gebäuden zu fördern. Am Solar Decathlon nehmen jedes Jahr bis zu 20 Teams aus allen Teilen der Welt teil.

Vom 26. Juni bis 14. Juli 2014 wurde der Solar Decathlon erstmalig mit Beteiligung einer Schweizer Hochschule in Versailles, Frankreich, ausgetragen. Dabei erreichte das Team Suisse-Lucerne auf Anhieb einen sehr respektablen 5. Platz in der Gesamtwertung. In den Einzelplatzierungen wurde der erste Platz in Komfort-Messungen, je ein zweiter Platz für Kommunikation und Funktion der Hausgeräte sowie ausserhalb des Wettbewerbes: zweiter Platz für sozialen Wohnungsbau und dritter Platz für das Lichtkonzept erreicht.
Für die AFG stellt die Zusammenarbeit mit Hochschulen und Forschungspartnern einen wichtigen Baustein in der Technologie- und Produktentwicklung dar. Projekte wie Solar Decathlon bieten für die AFG deshalb eine ideale Plattform Einblicke in das Bauen der Zukunft zu erhalten und die Studierenden mit der AFG als Kompetenzpartner für Energieeffizienz, Wohnkomfort, und Sicherheit in Verbindung zu bringen. Um diesen Anspruch zu unterstreichen haben EgoKiefer und RWD Schlatter am „Schweizer Tag“ den innovativen Fensterlüfter Ego-Fresh und den Türenverbundlüfter einem internationalen Fachpublikum vorgestellt und grosse Resonanz erfahren.

Die AFG unterstütze das Projekt Solar Decathlon Europe 2014 mit hochwertigen Holz-Fenstern WoodStar 1, Falt- und Hebeschiebtüren, Sicherheitseingangstüren mit Lüfterklappe sowie eine Aufsatzkonstruktion aus Stahlprofilträgern für einen Grossteil des Flachdachs. Als Projektleiter waren verantwortlich Thomas Schmid von EgoKiefer, Jürgen Reinhard von RWD Schlatter und Boris Walliser von Forster Profilsysteme.

Zurück