Suche
ARBONIA
Hochwasser in Deutschland: AFG und Mitarbeitende spenden (19. Juni 2013)

Besonders stark hat die Flutkatastrophe in Deutschland unter anderem Deggendorf an der Donau getroffen, das nur zehn Kilometer entfernt vom Kermi-Produktionswerk in Plattling liegt. Rund 40 in Deggendorf wohnhafte Mitarbeitende von Kermi sind persönlich betroffen. Die Menschen in der Region stehen vor teils völlig zerstörten Häusern und Gesamtschäden in Millionenhöhe.

Die Mitarbeitenden von Kermi zeigen Solidarität und helfen ihren Kollegen bei den Aufräumarbeiten mit. AFG unterstützt die Gründung des Vereins „Kermi hilft e.V.“ Die Mitarbeitenden der AFG in der Schweiz können sich durch Spenden an der Hilfe beteiligen. Auch die AFG selbst leistet finanzielle Hilfe für die Mitarbeitenden in Deutschland.

 

Zurück