ARBONIA

Konzernprojekte

SWATCH HEADQUARTER – ein zeitloser Traum

Designt von Stararchitekt Shigeru Ban, realisiert mit Türen und Unterflurvektoren der Arbonia Gruppe.

Das Projekt

Eine der grössten Holzkonstruktionen des japanischen Stararchitekten Shigeru Ban steht neu in Biel. Der innovative Gebäudekomplex beherbergt das Hauptquartier von Swatch, der Omega Manufaktur sowie der Cité du Temps mit zwei Uhrenmuseen und einem Konferenzzentrum.

Nicht nur die ungewöhnliche schlängelnde Form des Hauptquartiers setzt neue Massstäbe, auch im Innern wurde Wert auf zeitgemässes Bauen gelegt. Dank modernster Technik und viel Know-how zeigt das neue Swatch-HQ-Gebäude, dass Bauen und Arbeiten im Einklang mit der Natur stehen können. So wurde ausschliesslich Holz aus Schweizer Wäldern – insgesamt 1'997 Kubikmeter – für den Bau verwendet. Dazu zählen auch die Holztüren, die von der Arbonia Tochtergesellschaft RWD Schlatter speziell für das Swatch Hauptquartier entworfen und verbaut wurden.

Auch bei der benachbarten Konstruktion, der Omega Manufaktur, kamen Elemente der Arbonia Tochtergesellschaft RWD Schlatter zum Einsatz. 2015 bis 2016 wurde das Produktionsgebäude neu gebaut. Hierfür lieferte RWD Schlatter verschiedene Spezialtüren, Stahlzargen sowie Holztüren und -rahmen. Speziell für das Gebäude entworfene Designzargen rundeten das Angebot ab. 

Damit die Zeit im zeitlos schönen Gebäude wie im Flug vergeht, wurde die Cité du Temps durch die Arbonia Tochter Prolux Solutions mit Unterflurkonvektoren ausgestattet. Diese mussten exakt auf die Form des Gebäudes angepasst werden. Dank des grossen Know-hows der Arbonia Gruppe wandern Besucherinnen und Besucher jetzt über angenehm warme Böden.


WETTBEWERB – gewinnen und abheben

Tauchurlaub auf der Insel Mahé, Strandferien in Cancún oder eine Geschäftsreise nach London? Versuchen Sie Ihr Glück bei unserem Wettbewerb und nutzen Sie die Chance auf einen von zwei Gutscheinen im Wert von je CHF 500 für Ihre Reise mit Swiss International Airlines (SWISS).

Anschrift
*Pflichtfelder