ARBONIA

Jahresergebnisse 2016 | Konzernumbau, Investitionen und erste operative Verbesserungen

Arbon, 28. Februar 2017 – Der Konzernumsatz wuchs gegenüber Vorjahr um 5.7% auf CHF 995.4 Mio. (2015: CHF 941.4 Mio.), währungs- und akquisitionsbereinigt um 0.9%. Im Vergleich zum Vorjahr erzielte Arbonia erste Verbesserungen bei der operativen Performance. Das EBITDA erhöhte sich auf CHF 68.7 Mio., womit es sich gegenüber dem von Umstrukturierungen geprägten Vorjahr mehr als verdoppelte (2015: CHF 26.6 Mio.) und nun bei 6.9% des Umsatzes liegt. Das EBIT beträgt CHF 29.1 Mio. Die Arbonia Gruppe erzielte im Berichtsjahr wieder ein positives Unternehmensergebnis nach Steuern im Umfang von CHF 7.6 Mio., nach einem hohen Verlust im Vorjahr. Die zum 31. Dezember 2016 erstmalig erfolgte Einbeziehung der im Geschäftsjahr akquirierten Looser Gruppe in den Konzernabschluss schlägt sich im Geschäftsjahr nur in der Konzernbilanz zum 31. Dezember 2016 nieder.

 

Kontakt
Alexander von Witzleben
Verwaltungsratspräsident und CEO

Fabienne Zürcher
Leiterin Corporate Communications
T+41 71 447 45 54
fabienne.zuercher(at)arbonia.com

 

Downloads
Medienmitteilung
Kennzahlen
Geschäftsbericht